Max Rojem (Schleswig-Holstein)

 

Hallo,

ich wollte gerne meine Erfahrungen mit dem Einbau und dem Fahrverhalten des Nivomat teilen.

Verbaut wurde dieses an eine Road Glide Special von 2019 mit ca. 10tsd. Km auf dem Tacho.

Ich fahre viel mit meiner Sozia zusammen und wir wollten gerne mehr Komfort für sie bekommen, da gerade das Originalfahrwerk zum Durchschlagen unter anderem an Bahnübergängen neigt.

Zudem erhoffte ich mir ein besseres Fahrverhalten gerade auch in schnellen Lastwechseln (enge Kurven mit beschleunigen und abbremsen führten beim Original zum Aufschaukeln).

 

Einbau:

Das Nivomat habe ich mit Hilfe eines guten Freundes verbaut, der Einbau bedarf jedoch ein wenig Erfahrung und Werkzeuge.

Der Austausch bei der vorderen Gabel ist dabei normalerweise der schwerere Part, aber dafür gibt es unter anderem klasse Einbauvideos auf Stefans YouTube Kanal (Stefans Garage). Diese im Vorfeld anzuschauen haben mir enorm geholfen. 

Stefan hilft aber nicht nur in Videoform, sondern auch bei allem anderen, das möchte ich nochmal besonders betonen.

Vor dem Kauf des Fahrwerks habe ich eine gute halbe Stunde mit Stefan telefoniert, dieser hat mich klasse beraten, ohne dass ich das Gefühl hatte ich muss es kaufen, und auch danach war der Kontakt super, neben der erwähnten Videoanleitung bekam ich von Stefan noch eine Liste von Werkzeugen und Drehmomenten und auch während des Einbaus war er jederzeit für uns erreichbar.

 

Das Fahrwerk:

Vor dem Kauf habe ich mich gründlich über die Veränderungen informiert und muss trotzdem sagen, es ist anders als erwartet, aber das im positiven Sinne.

Man hat viel mehr Kontrolle über die Maschine, sie fährt genau so wie erwartet, das heißt kein Aufschaukeln mehr und keine Unruhe, nur noch wie auf Schienen dahingleiten!

Am beeindruckendsten ist aber das Fahren mit Sozia, nach den ersten Metern merkt man wirklich wie sich die Dämpfer hinten justieren und hochfahren (positiver Nebeneffekt man bekommt mehr/dieselbe Fahrhöhe wie alleine). Für meine Sozia gibt es nun keine Schläge mehr in den Rücken, jede Unebenheit wird glatt gebügelt, ohne das man das Gefühl für die Straße verliert.

Dieses Fahrwerk hätte Harley aus meiner Sicht von Werk aus verbauen müssen und gehört für mich von nun an zu den ersten und wichtigsten Umbauten an einer neuen Maschine.

Alles im allem bin ich einfach sehr begeistert und würde mich immer wieder gleich entscheiden.

Zurück